Sharm El Naga – immer ein Tagesauflug wert

Etwa 40 KM südlich von Hurghada liegt Sharm el Naga,  ein Naturschutzgebiet in dem man einen wunderbaren Tag verbringen kann.  Das Riff ist deshalb in sehr gutem Zustand und deshalb ist Sharm El Naga ein Tipp für Taucher und Schnorchler gleichermaßen und eine wirkliche Alternative zu einem Bootstag.  Die Anlage hat seit 2015 ein neues Managment, welches ein starkes Augenmerk auf Qualität und Service richtet.

Hier am Roten Meer ist es ein Muss, den Kopf auch einmal unter Wasser zu halten um die farbenfrohe Natur zu erleben.  Doch auch Schnorcheln will geübt sein, so dass ein erster Versuch immer besser vom Strand aus ist, als von einem Boot. Ohne Angst kann man mit Boden unter den Füßen den Kopf ins Wasser halten und den „Nichtatmen-Reflex“ überwinden.

Clownfisch

Die Schnorchel Ausrüstung ist beim Eintritt inklusive, so dass man hier erste Berührungen mit der Unterwasserwelt austesten kann. Die Fische begrüßen jeden auch im seichten Wasser und wenn man dann ein bisschen weitergleitet, kann man bereits das Hausriff erkunden. Für manchen ist es vielleicht auch interessant, die Taucher von oben zu beobachten, deren Einstieg auch hier ist.

Wer einfach einen Badetag genießen möchte, mit schattigen Liegeplätzen, der ist hier richtig, übrigens auf für Kinder geeignet. Ein durch Bojen gekennzeichneter Bereich mit flach abfallendem Wasser lädt auch für Nichtschwimmer zum Abkühlen ein.  Im Eintritt sind Badetuch, Liege und ein  Lunchbuffet incl. drei Softgetränken enthalten.

Das ganze Areal wurde  umgebaut. Kleine Shops um  das Restaurant, welches mittags zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr ein komplettes Büffet zur Auswahl anbietet, runden das Angebot ab. Egal ob Fleisch, Fisch oder gegrilltes Gemüse, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.  Das Eis wird nicht nur von den Kindern geliebt.

Auch für die Kinder ist ein Badetag in Sharm el Naga wesentlich interessanter als ein Bootsausflug. Hier haben sie die Möglichkeit, den weitläufigen Strand zu nutzen, im seichten Wasser zu planschen oder den Pool zu nutzen. Der Spielplatz wurde jetzt überdacht, so dass auch in den Sommermonaten die Nutzung der Geräte möglich ist.

 

Der Preis für‘s Tauchen bei der durch Padi zertifizierten Basis beinhaltet auch den Eintritt, jedoch nicht das Mittagessen. Dies kann man für einen Aufpreis von ca. 10€ jedoch dazu buchen. Für mich ist das Tauchen vom Strand aus eine wirkliche Alternative zum Boot.  Der große Vorteil: ich gleite langsam in die Tiefe und schaffe dadurch viel besser meinen Druckausgleich, als wenn ich vom Boot aus springe.

Das Hausriff bietet Minimum 6 verschiedene Möglichkeiten: das rechte und linke Riff vom Strand aus, mit dem Zodiak rausfahren und zurücktauchen oder mit dem Zodiak raus und einen pick up.

Wer nicht alleine diesen wunderschönen Ausflug ( 45 Euro Eintritt ohne Transfer) machen möchte, kann natürlich über Fairholiday betreuen lassen!